Interesse an Sonderaktionen? | Hier klicken >>

ALK- und ROS1-Klone von CST in den ‚Latest Guidelines for the Diagnosis and Treatment of Non-Small Cell Lung Cancer‘ besonders herausgestellt

DANVERS, MA (PRWEB) – 22. Juni 2018 Cell Signaling Technology (CST), ein führender Anbieter von Antikörpern, Kits und Dienstleistungen, gab bekannt, dass zwei seiner Antikörper-Klone, ALK (D5F3®) und ROS1 (D4D6®), in einem Artikel besonders hervorgehoben wurden, der von den ‚Tumor Biomarker Experts of the Chinese Society of Clinical Oncology‘ verfasst wurde. Der Artikel ‚Guidelines for diagnosis and treatment of ALK and ROS1 positive non-small cell lung cancer in China‘ wurde in der Ausgabe vom 8. April 2018 des Chinese Journal of Pathology veröffentlicht und ALK (D5F3®) und ROS1 (D4D6®) wurden in die Empfehlungen zur Verwendung in konventionellen immunhistochemischen (IHC) Testungen mit einbezogen.

Laut den Daten von ‚Cancer Statistics in China (2015)‘, die vom National Cancer Center veröffentlicht wurden, ist Lungenkrebs (mit 733.000 neuen Fällen) der am häufigsten diagnostizierte bösartige Tumor bei Patienten in China, von denen 80 % mit nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom diagnostiziert wurden. ALK und ROS wirken als onkogene Fusionspartner einer Reihe von Proteinen und wurden in nicht-kleinzelligen Lungenkarzinomen als Tumor-Treiber identifiziert. Die ALK (D5F3®)- und ROS1 (D4D6®)-Antikörper-Klone erkennen sowohl die normalen Proteine als auch die onkogenen Fusionsproteine und sind somit wichtige Werkzeuge bei der vorläufigen Identifizierung von Patienten, die von einer Behandlung mit First-Line- oder Second-Line-Medikamenten profitieren könnten, die die Aktivität der Fusionsproteine spezifisch hemmen.

„Die Mission von CST ist es, innovative Produkte der weltweit höchsten Qualität für die Forschung und Diagnostik zur Verfügung zu stellen, um das biologische Verständnis zu beschleunigen und individualisierte Medizin zu ermöglichen“, sagte Michael J. Comb, Ph.D, President und CEO von CST. „Eine Empfehlung in den Richtlinien ist sehr wichtig für die Diagnose und die Behandlung von Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom“, sagte Jay Dong, Global Vice President und Asia Pacific/China General Manager, Cell Signaling Technology, Secretary General und Vice President des ‚Professional Committee for Precision Medicine and Companion Diagnosis‘ der Chinese Society of Biotechnology (in Vorbereitung). „Dass unsere Antikörper in die nationalen Richtlinien der Standards zur Diagnose einer so weit verbreiteten und verheerenden Erkrankung aufgenommen wurden, stellt für Cell Signaling Technology einen Meilenstein dar. Unsere Aufgabe als Unternehmen ist, unsere Anstrengungen in der Produktentwicklung durch innovative Forschung und Entwicklung zu unterstützen, so dass solche Produkte dazu eingesetzt werden können, therapiebegleitende Diagnostik und Präzisionsmedizin zum Wohle von Krebspatienten zu ermöglichen.“

Über CST

Cell Signaling Technology (CST) ist ein privates Unternehmen in Familienbesitz, das von Wissenschaftlern gegründet wurde und bestrebt ist, der biomedizinischen Forschung Forschungshilfsmittel hoher Qualität zu liefern. Unsere Mitarbeiter sind von unserer US-Unternehmenszentrale in Massachusetts und unseren Niederlassungen in den Niederlanden, China und Japan aus weltweit tätig.

Cell Signaling Technology®, CST™, D5F3® und D4D6® sind registrierte Handelsmarken von Cell Signaling Technology, Inc.

Rebecca J. Reppucci, MBA
Cell Signaling Technology, Inc.
Leiterin der Marketingkommunikation
Telefon: +1 978 867 2382
E-Mail: marketingpr@cellsignal.com

Powered By OneLink